IMG_1416

Schwerer Verkehrsunfall mit LKW und PKW auf der A2 Südautobahn

Am Dienstag den 21. August 18 2018 um 11:28 wurde für die Feuerwehr Griffen und Völkermarkt Alarmstufe 2 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, A2 Südautobahn ausgelöst.

 

Schon bei der Anfahrt herrschte leichte Verwirrung da nicht eindeutig klar war welche Fahrtrichtung betroffen war.

Ab der Autobahnauffahrt stand der ganze Verkehr bereits still, aber die Rettungsgasse funktioniere dieses Mal perfekt, sodass ein rasches Zufahren möglich war.

 

Am Einsatzort angekommen standen wir vor einem Bild der Verwüstung. Beide Fahrbahnen waren vollkommen mit Wrackteilen und Trümmern bedenkt, ein schwerer LKW stand schräg auf den mittleren Betonleitwänden und drohte umzukippen. In die andere Fahrtrichtung stand ein völlig zertrümmerter PKW, die Fahrerin noch im Fahrzeug und die Kinder die auf der Rückbank gewesen sein dürften, saßen im Schatten unter Büschen und wurden von Ersthelfern betreut.

Ein Betonelement der Leitwand lag quer über die Fahrbahn hinter dem betroffenen PKW.

Notarzt und Rettungswagen waren auf Anfahrt uns so müsste die Fahrerin im Fahrzeug gemeinsam mit den Ersthelfen betreut werden.

Sofort wurde ein Sichtschutz aufgebaut um die Schaulustigen daran zu hindern, Foto oder Videoaufnahmen von den verunfallten Personen machen zu können.

Unmittelbar nach Eintreffen der Rettungsmannschaft und des Hubschraubers, der fast zeitgleich am Einsatzort eintraf, wurde die Fahrerin gemeinsam mit dem Notarzt mittels hydraulischen Rettungsgerät aus ihrer Zwangslage befreit.

Nach der Stabilisierung wurde sie mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus geflogen, die Kinder wurden mittels RTW ins Krankenhaus gebracht.

 

Zeitgleich wurde der LKW erkundet so stabilisiert, dass ein Umkippen nicht mehr möglich war und auch keine Gefahr mehr vom LKW ausgehen konnte. Die beiden Fahrer des LKW’s waren nur leicht verletzt, wurden aber auch mit der Rettung ins LKH gebracht.

Das Betonelement wurde mittels SRF-K zur Seite gezogen um die Fahrbahn für den Verkehr wieder frei zu machen.

 

Die Autobahn war ca. für eine Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

 

Der Unfallhergang dürfte sich so ereignet haben, dass der LKW in Fahrtrichtung Wien ins Schleudern gekommen sein dürfte, dabei tuschierte er rechts eine Hinweistafel und verriss sein Fahrzeug nach recht wo er die Betonmittelleitschiene mit voller Wucht traf. Dabei löste sich ein Element heraus und rutscht auf die Überholspur der Richtungsfahrbahn Italien wo die PKW Lenkerin mit Ihren beiden Kindern unterwegs war. Sie konnte dem Betonelement nicht mehr ausweichen und rammte das Element ungebremst.

 

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Griffen: 18 Mann, KLF, KRF-S, TLFA 2000, TLFA 4000 Feuerwehr Völkermarkt: 20 Mann, KDO, KRF-S Tunnel, KRFS, TLFA 1300, SRF-K Rotes Kreuz mit Notarzt und 5 RTW Polizei Christophorus 11

 

 

 

 

IMG_14207e58b1bc-e497-49d2-b6f5-6a308fad65f7